Kontaktpersonen

Strohhofer Judith Telefon: 09092 9690-35

Osterrieder Lea Telefon: 09092 9690-36

Löwen, Gunst und Gulden 2019

lgg-messeflyer-deckblatt.jpg

Wemding feiert 550 Jahre Stadtgeschichte mit Löwen, Gunst und Gulden. Vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 feiert Wemding seine Blütezeit mit einem historischen Stadtfest. Aber was wird eigentlich gefeiert?

Wir befinden uns in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die ganze Region befindet in der Hand der Grafen von Oettingen. Doch eine Ausnahme gibt es: Wemding! Die Grafen von Oettingen – damals die Herren Wemdings – hatten sich an einem Feldzug des Markgrafen Albrecht beteiligt und eine desaströse Niederlage erlitten. Die Summe an Gulden, die Herzog Ludwig von Bayern-Landshut als Entschädigung forderte war immens und die beiden streitlustigen Brüder konnten sie nicht begleichen. Der Herzog ergriff sogleich die Gelegenheit, kaufte Wemding und machte es zu einer Exklave des bayerischen Löwen.

Für die Stadt am Riesrand brachen damit goldenen Zeiten an, denn Herzog Ludwig trug nicht umsonst den Beinamen »der Reiche«, er war einer der wohlhabendsten Adeligen der damaligen Zeit und Wemding stand hoch in seiner Gunst. Er stattete es mit einem Pfleger, eigener Gerichtsbarkeit und verschiedenen Stipendien aus. Gleichzeitig förderte er Handwerk und Handel. Wemding blühte auf und entwickelte sich zu einem so wohlhabenden Städtchen, dass es sich sogar einen zweiten Kirchturm leisten konnte. Wen wundert es da, dass die Bürger nach dem bayerischen Erbfolgekrieg 1504 vom neuen Herzog nur das Versprechen erbaten, für immer »bayerisch« bleiben zu dürfen.

550 Jahre Bayerisch - Wir feiern die Renaissance, Wemdings Blütezeit!

Warum "Löwen, Gunst und Gulden"?

Das historische Stadtfest vom 29.05. bis 02.06. 2019 soll ein besonderes, ein Wemdinger Fest werden und ein eigener, prägnanter Namen soll dies verdeutlichen. Wir feiern die Renaissance, die Blütezeit Wemdings. Der Name unseres Festes lautet "Löwen, Gunst und Gulden".

  • Der Löwe als Wappentier der Bayerischen Herzöge und Könige steht für Bayern
  • Die Gunst weist auf die Privilegien hin, die Wemding durch die Zugehörigkeit zu Bayern erhielt
  • Die Gulden symbolisieren den Wohlstand, den die Bürger im Laufe der Zeit erreichten.

Das Logo setzt den Namen in Bilder um. Der Löwenkopf steht für das Bayerische und erinnert an die imposanten Löwenstatuen vor der Münchner Residenz. Die Krone symbolisiert die gewährten Privilegien durch Herzog Ludwig von Bayern-Landshut. Das Eichenlaub, oft auf Münzen geprägt, steht für die Gulden, also Wemdings neu erreichten Wohlstand

Weitere Informationen zum Fest

Homepage

Loading...