Kontaktperson

Kleinle Thomas Telefon: 09092 9690-38

Stadtgeschichte

Folterturm

...die Stadt, die Geschichte hat!

  • 793 erste urkundliche Erwähnung ("uuemodinga") in einer Schenkungsurkunde des Grafen Helmoin aus Gosheim ("Kaozesheim")
  • 798 König Karl I. schenkt den Ort Wemding angeblich an das Kloster St. Emmeram, Regensburg.
  • 898 Edelfrau Winpurc (Wimburg) aus Nördlingen erhält in einem Vergleich mit Bischof Tuto von Regensburg den Ort Wemding als Lehen zugesprochen.
  • 917 Edelfrau Winpurc gründet ein Spital für Arme und Kranke und errichtet in der Gemarkung Sandbrunn ein kleines Benediktinerkloster für Frauen.
  • 935-1148 Die ersten Lehensträger nach dem Tode von Winpurc waren die Herren von Werd (Donauwörth).
  • 975 Bischof Wolfgang von Regensburg trennt die Güter des Klosters St. Emmeram von denen des Bischofs. Der größte Teil des Wemdinger Lehensgutes verblieb beim Bischof; der kleine Teil beim Kloster.
  • 1027 Mangold I. gelobt, nach glücklicher Heimkehr aus dem Orient (Brautschau im Auftrag von Kaiser Konrad II. in Konstantinopel), in Wemding eine Kirche zu Ehren des Heiligen Emmeram zu erbauen.
  • 1030 Baubeginn der Kirche St. Emmeram, 1060 Weihe der Kirche durch Gundekar II. von Eichstätt
  • 1148-1305 Die Grafen von Hirschberg besitzen Wemding als Regensburger Lehen. Die Ritter von Wemding verwalten den Besitz (1248 urkundlich belegt).
  • 1306 Mit dem Verkaufsbrief vom 14.10.1306 werden die Grafen von Oettingen die Herren von Wemding.
  • 1318 Bau der Wehranlage
  • 1348 Stadterhebung Wemdings
  • 1426 Johannes von Roth wird in Wemding geboren
  • 1454 Dr. Johannes Scheyring wird in Wemding geboren
  • 1467 Die Stadt geht in den Besitz des Herzogs Ludwig des Reichen von Bayern über.
haus-des-gastes.jpg

16. bis 18. Jahrhundert

  • 1501 Dr. Leonhart Fuchs, "Vater der deutschen Botanik", wird in Wemding geboren
  • 1503 Aus dem Stadtnamen Wemodingen (alamannische Endung) wird Wembding (bayrische Endung)
  • 1539 Verbesserung der Wasserversorgung durch die Eröffnung des Dooskanals (Bau 1535-1538)
  • 1551/52 Das 200jährige Rathaus ist baufällig. Neubau des heutigen Rathauses
  • 1606 Beginn der Hexenverfolgungen. Mehr dazu bei Führungen im Folterturm.
  • 1632 30-jähriger Krieg im Ries. Belagerung der Stadt durch die Schweden.
  • 1654 Feuersbrunst in Wemdings Altstadt
  • 1669/72 Bau des Kapuzinerklosters
  • 1684 Schumacher Franz Forell bringt eine Madonnenstatue aus Rom mit. Rasch weitet sich die Marienverehrung über die Grenzen von Wemding aus.
  • 1701 Einquartierung und Militärlager im Spanischen Erbfolgekrieg.
  • 1711 Kaiser Karl VI. zu Gast in der Stadt (Gedenktafel am Gasthof zur Sonne)
  • 1743 Preußenkönig Friedrich II. zu Gast in der Stadt (Gedenktafel am Haus des Gastes)
  • 1782 Weihe der Wallfahrtskirche Maria Brünnlein. Bau ab 1748.
Leonhart Fuchs

19. bis 20. Jahrhundert

  • 1802 zentrales Sammelkloster für Mitglieder aufgelöster Kapuzinerkloster
  • 1808 Verlust der Selbstverwaltung. Die Stadt kommt zum Altmühlkreis mit Sitz in Eichstätt
  • 1817 Beginn der Abtragungen an der Wehranlage. Das Gestein wird zum Häuser- und Straßenbau verwendet
  • 1818 Wemding erhält die kommunale Selbstverwaltung zurück
  • 1832 Das Gelübde, alle 20 Jahre eine große Pestkerze nach St. Sebastian in Oettingen zu tragen, lebt wieder auf.
  • 1854 Gründung von 8 Gewerbevereinen; Auflösung der 12 Handwerkzünfte vom Jahr 1700
  • 1862 Abriss des Kreuztores gegen Willen von König Ludwig II.
  • 1903 Eröffnung der Bahnlinie Wemding-Nördlingen
  • 1909 Elektrische Straßenbeleuchtung
  • 1911 Erweiterung der Straßenpflasterung
  • 1945-1948 Wemding nimmt 2000 Flüchtlinge und Heimatvertriebene auf.
  • 1948 Ansiedlung des Betriebes Wetex mit 400 Arbeitsplätzen
  • 1952 Bau der evangelischen Christuskirche
  • 1962 In die Betriebsräume der Fa. Wetex zieht die Firma SWF. Zusätzlich werden 600 Arbeitsplätze geschaffen.
  • 1970 Die Astronauten von Apollo 14 (Mitchell, Roosa, Shepard) sind zu Gast in der Stadt
  • 1972 Eingemeindung von Amerbach
  • 1978 Im Zuge der Gebietsreform wird Wemding Sitz der Verwaltungsgemeinschaft
  • 1982 Beginn der Altstadtsanierung: Ausbau des Marktplatzes. Flurbereinigung
  • 1982 Sanierung Waldsee; Baubeginn Campingplatz (Einweihung 1985)
  • 1988 Städtepartnerschaft mit Dambach-La Ville, Elsaß
  • 1993 1200-Jahr-Feier. Aufstellung 1. Stein der Zeitpyramide auf der Platte
  • 1998 Wallfahrtskirche wird durch Papst Johannes Paul II. zur Basilika erhoben
  • 1999 Sanierung der Türme der Stadtpfarrkirche
Heimatmuseum „Gute Stube“

21. Jahrhundert

  • 2000 Einweihung der sanierten Klosteranlage. Einzug der Karmelitinnen
  • 2001 Feierlichkeiten zum 500. Geburtstag Leonhart Fuchs (Sonderpostwertzeichen, 1. Fuchsien- und Kräutermarkt, Fuchsienpyramide, Fuchsientaufe, Fuchsienrundgang und Fuchsienausstellung)
  • 2002 Etappenziel der BR 1 Radltour mit 1500 Radlern
  • 2003 Fertigstellung Restaurierung Wallfahrtsbasilika. Aufstellung des 2. Steines der Zeitpyramide
  • 2004 Erste Kinderkrippe im Landkreis Donau-Ries vom Verein Kinderherz
  • 2006 700-jähriges Bestehen des Stadtteils Amerbach. Umgestaltung Wemdinger Bleich.
Schäfflertanz
  • 2007 Neue zentrale Kläranlage "Mittlere Wörnitz". Kindertagesstätten werden erweitert. Errichtung Kinderkrippen
  • 2009 Große Baumaßnahmen. Kanal- und Straßensanierungen Trollmannstraße, Schneidweg, Sandfeldring
  • 2010 950-jähriges Jubiläum katholische Pfarrgemeinde. Weihe zweier neuer Kirchenglocken für St. Emmeram.
  • 2011 Neubau des Mittelschulgebäudes und der Schulturnhalle, Harburger Straße Generalsanierung
  • 2012 Pestprozession nach Oettingen
  • 2013 Aufstellung des 3. Steines der Zeitpyramide. Neuer Stadtführer "Wemding - Rundgang und Geschichte" wird im Juli präsentiert. Durch einen finanziellen Kraftakt schafft die Stadt für Valeo die Voraussetzungen für die Angliederung eines Logistikunternehmens
  • 2014 Schäfflertanz findet nach traditionsgemäßen 7 Jahren Pause statt. 150-jähriges Gründungsjubiläum der FFW Wemding
BR-Radltour
  • 2015 zum wiederholten Male ist die Stadt Etappenziel der BR 1 Radltour. In einer lauen Sommernacht feiern Tausende begeisterte Gäste zusammen mit 1.200 Radfahrern und den "Bellamy Brothers"
  • 2016 Beginn des Barrierefreien Ausbaus der Altstadt. Neubau Kinderhort am Schulgelände. Eröffnung  Themenwanderweg. 450. Todestag von Leonhart Fuchs.

Ein Blick in die Zukunft

  • 2019 Festwoche vom 29. Mai bis 02. Juni 2019. Großes Historisches Fest anlässlich des 400-jährigen Bestehens des Nordturmes der Stadtpfarrkirche St. Emmeram. Außerdem ist es dann 552 Jahre her, dass Wemding zu Bayern kam. 
Loading...