Das Wemdinger Wappen

Stadtwappen Wemding

„In Silber ein aus dem linken Schildrand bis zur Schildmitte einspringender roter Sparren, rechts begleitet von fünf in Form eines Andreaskreuzes angeordneten roten Lilien, unten links ein aufrecht stehender, abnehmender roter Halbmond.“ (amtliche Blasonierung)

Die Wappenbedeutung lässt sich wie folgt herleiten: Der rote Seitensparren verkörpert ein halbes Andreaskreuz, das dem Stammwappen der Oettinger Grafen entspricht, die beinahe 150 Jahre Herren von Wemding waren. Hinzu kommen fünf Lilien aus dem Wappen der ehemaligen Grafschaft Niederelsass. Aus diesem Bereich gehörte das Landgericht Röschwoog mit fünf Gemeinden den Grafen zu Oettingen. Der Halbmond hat seinen Ursprung im Stadtwappen von Monheim.

Loading...