Elektromobilität in Wemding

Gerade auf längeren Strecken ist für elektrisch betriebene Fahrzeuge eine gute Infrastruktur von Ladestationen wichtig.

E-Auto-Ladestation

e-ladestation-schoerger---johannisweiher-171117-2.jpg
  • Großparkplatz Johannisweiher: Im November 2017 nahm das Elektrizitätswerk Wennenmühle Schörger KG am Großparkplatz Johannisweiher eine Ladesäule mit zwei separaten Ladepunkten in Betrieb. Die Ladestation ist jederzeit zugänglich. So funktioniert die Stromtankstelle: Die Autorisierung erfolgt über eine RFID-Ladekarte (z. B. Bankkarte, neuer Personalausweis mit Chip), die nur an die dafür gekennzeichnete Stelle gehalten werden muss. Daraufhin wird der jeweilige Steckplatz entriegelt und der Ladevorgang mit einem Typ 2-Stecker kann beginnen. Mit einer maximalen Ladeleistung von 22 kW bei einem, und 15 kW bei zwei parallel ladenden Fahrzeugen erfolgt nun die Energieübertragung. Die Energie-/Ladungskosten trägt das Elektrizitätswerk Wennenmühle Schörger KG (über RFID-Karte läuft daher kein Abrechnungssystem).
e-auto-ladestation-meerfraeulein-4.jpg
  • Hotel Meerfräulein: Elektromobilisten können ihre Batterie am Hotel Meerfräulein nachladen. Die im Frühjahr 2017 installierte Ladestation befindet sich auf dem Anwesen des Hotels direkt in der Altstadt in einer abschließbaren Garage. Sie verfügt über zwei Auto-Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils bis zu 22 Kilowatt (kW). Der Strom kann an sog. Typ-2-Stecker „getankt“ werden. Der Standort erweist sich in zweierlei Hinsicht als sinnvoll: Hotelgäste können über Nacht ihr Automobil laden. Wer als Tagesgast in der Stadt verweilt, hat die Möglichkeit während seines Aufenthalts die anliegende historische Innenstadt zu besichtigen. Die Nutzung ist für Hotel- sowie Restaurantgäste kostenlos. Für externe Personen stellt das Hotel die E-Auto-Ladestation gegen eine Gebühr von 15,- €/Stunde zur Verfügung.

E-Bike-Ladestation

Seit Frühjahr 2016 verfügt der Radtourismus in Wemding über eine E-Bike-Ladestation direkt an der Tourist-Information mit insgesamt vier Ladefächern. Die Station ist mit FI geschützten Ladesteckdosen 230 V, 6 A ausgestattet und über Pfandschlösser mittels einer 1 Euro oder 2 Euro Münze verwendbar. Von der Radltstadt Wemding aus können Touren in den Rieskrater und in Richtung Naturpark Altmühltal unternommen werden. Die Ladestation ist eine weitere Ergänzung der Radinfrastruktur im Donau-Ries. Die Nutzung der Station ist ein kostenloser Service der Stadt. Schlüssel sind zu Öffnungszeiten in der Tourist-Information erhältlich. 

Loading...