Persönlichkeiten

Ob Botaniker, Reichskanzler oder Schauspielerin - sie alle haben ihre Wurzeln in Wemding

In offener Folge werden hier bekannte Söhne und Töchter der Stadt vorgestellt: Frauen und Männer, die durch Geburt, Aufenthalt, Wirken oder Tod mit Wemding verbunden sind.

Im Jahr 2016 wird der 450-jähriges Todestag des Botanikers Leonhart Fuchs begangen - einer der bekanntesten Söhne der Stadt Wemdings. Anlässlich des Todestages findet am 27. Mai 2016 am Vorabend des überregional beliebten Fuchsien- und Kräutermarktes ein Vortrag zum Leben und Wirken des bedeutenden Botanikers und Mediziners durch Prof. Dr. Franz Oberwinkler statt. Herr Oberwinkler lehrte an der Universität Tübingen, an der Fuchs ab der Übersiedlung nach Tübingen im Jahre 1535 bis zu seinem Tode 1566 den Lehrstuhl für Medizin an der dortigen Universität inne hatte.

Der Referent wurde 1965 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München promoviert. Im Zeitraum von 1967 bis 1974 war er wissenschaftlicher Assistent bzw. Dozent am Institut für Systematische Botanik der Universität München. Dort habilitierte er 1972. Zudem war Herr Oberwinkler am Instituto Forestal Latino-Americano in Venezuela tätig. Von 1974 bis 2008 war er Leiter des Botanischen Gartens in Tübingen.

Loading...