Literatur über Wemding

Literatur zu Wemding

Stadtführer "Wemding - Rundgang, Geschichte"

Im Juli 2013 wurde ein neuer Stadtführer für Wemding präsentiert, das dem bisherigen sehr umfangreichen Buch "Liebenswertes Wemding" von vor 25 Jahren folgt. Diesmal ist ein Buch geschaffen, das schnelle und übersichtliche Orientierung ermöglicht und eine Vielzahl an detailreichen Informationen enthält. Das Werk mit insgesamt 160 Seiten und einer Vielzahl an Bildern - an der Zahl 230 Stück - wurde von den Autoren Ehrenbürger Monsignore Herbert Lang und dem Gesamtverantwortlichen des Buches Rektor i. R. Theo Knoll geschaffen und mit der Layout-Arbeit von Herrn Rupert Braun und Fotos von Herrn Thomas Schneid vollendet.

Die Dreiteilung in Geschichtstafel, Rundgang durch die Innenstadt und durch den Außenbereich lässt den Leser durch eine entsprechende farbliche Kennzeichnung immer den Überblick behalten. Die Zeittafel (verfasst von Msgr. Herbert Lang) gibt Einblick in die Geschichte Wemdings. Die Rundgänge durch Innen- und Außenbereich (verfasst von Theo Knoll) werden von der Darstellung der Kirchen Wemdings durch Monsignore Lang und der Christuskirche von Pfarrer Horst Kohler von der evangelischen Kirchengemeinde vervollständigt. Ein abgedruckter Stadtplan mit Sehenswürdigkeiten ermöglicht eine leichte Orientiertung und die Planung eines perfekten Rundganges.

 

 

Skulpturenwege

Kunststadt Wemding Skulpturenwege

"Mit diesem Skulpturenführer durch Wemding zeigt sich unsere Stadt aus einem weiteren Blickwinkel. In aller Stille hat in den letzten Jahrzehnten auch die bildende Kunst in Wemding eine Heimat gefunden. Künstler, die in Wemding ihre Wurzeln haben - Ernst Steinacker, Johannes Engelhardt und Manfred Laber - gaben mit ihren Werken unserer Stadt eine besondere, unverwechselbare Prägung, wie sie unter vergleichbaren Städten kaum zu finden ist. Die Bezeichnung "Kunststadt Wemding" rechtfertig sich neben den großen sakralen Kunstwerken der Stadtpfarrkirche St. Emmeram und der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein zum Trost auch durch die zahlreichen Kunstwerke in der Stadt sowie durch das KunstMuseum Donau-Ries, dessen guter Ruf immer weiter ins Land hinaus dringt." (Grußwort des Bürgermeisters Dr. Drexler in Kunststadt Wemding Skulpturenwege)

  • Preis: 3,00 Euro
  • Verkaufsstellen: Tourist-Information
  • Texte: Theo Knoll, Ingrid Veit, Annette Steinacker
  • Fotos: Thomas Schneid, Theo Knoll
Literatur Liebenswertes Wemding

Liebenswertes Wemding. Heimat zwischen Jura und Ries

  • Herausgeber: Verein Lebendiges Wemding e. V.
  • Erscheinungsjahr: 1984
  • Autoren: Georg Schlecht, Theo Knoll, Anneliese Till, Rudolf Dietrich
Loading...