Noch 100 Tage bis zu Löwen, Gunst und Gulden!

lgg-100-tage-print.jpg

Montag, 18. Februar 2019

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 feiert Wemding seine Blütezeit mit einem Renaissance-Stadtfest im historischen Gewand. Aber was wird bei Löwen, Gunst und Gulden eigentlich gefeiert? Löwen, Gunst und Gulden – das steht für das stolze Wappentier der Bayern, die besondere Aufmerksamkeit, die Herzog Ludwig den Wemdingern schenkte und seinen enormen Reichtum, der Wemding eine wahre Blütezeit bescherte.

Vor über 550 Jahren befand sich die Ries-Region in der Hand der Grafen von Oettingen bis der reiche Herzog von Bayern-Landshut ihnen Wemding abknöpfte und es zu einem kleinen Stück (Alt-)Bayern machte. So wurde Wemding dank der Zuwendung des mächtigen Adelsgeschlechts von einem kleinen Ort zu einer wohlhabenden Stadt, in der der Handel florierte  – wir finden das ist Grund zum Feiern!

Wemdings historische Altstadt bildet die ideale Kulisse für ein fröhliches, buntes Renaissance-Fest mit Musikern, Gauklern, altem Handwerk und adeligen Würdenträgern. An den vielen Ständen beweisen nicht nur die Stände ihr Können, sondern versorgen die Besucher auch mit Speis und Trank. Einen ganz besonderen Blick auf die Stadtgeschichte liefert das Theaterstück „Die zwei ungleichen Brüder“, bei dem die Wemdinger selbst mit viel Humor die Geschichte eines ihrer Wahrzeichen, der Kirche St. Emmeram, erzählen.

Wer gerne dabei sein möchte, kann sich schon bald die Eintrittskarten sichern: Am 7. April 2019 beginnt der Kartenvorverkauf für Löwen, Gunst und Gulden auf dem traditionellen Wemdinger Ostermarkt.

Alle wichtigen Infos finden Sie auch auf der Homepage lgg.wemding.de!

Loading...