Krisenmanagement der Stadt Wemding

Dr. Martin Drexler

Mittwoch, 01. April 2020

Zum Umgang mit Auswirkungen der Corona-Pandemie hat die Stadt Wemding einen Krisenstab gebildet, der unter der Leitung von Bürgermeister Dr. Martin Drexler, aus folgenden weiteren Personen besteht: Feuerwehrkommandant Christian Brunner-Hauck, stellvertretender Feuerwehrkommandant Christian Pfefferer (zentrale Koordination), Verwaltungsleiterin Rosalinde Meyer, Judith Strohhofer (Öffentlichkeitsarbeit), Robert Weng (Versorgung, Beschaffungen). Im Bedarfsfall gehören die stellvertretenden Bürgermeister Herr Johann Roßkopf und Herr Gottfried Hänsel sowie die Fraktionsführer aus dem Stadtratsgremium dem erweiterten Krisenstab an.

Der engere Krisenstab bespricht sich regelmäßig per Video-/ Telefonkonferenz zur aktuellen Lage und zur Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen. Das Ziel der Arbeit des Krisenstabes ist die Versorgungssicherheit der Bevölkerung und die Wahrung der Handlungsfähigkeit der Stadt.

Der Krisenstab organisiert Hilfsangebote für Risikogruppen und Hilfsbedürftige. Vor allem soll dadurch die Versorgung des täglichen Bedarfes sichergestellt werden. Zudem möchte die Stadt den Bürgern bei Fragen rund um das Virus zur Seite stehen.

Hierfür wurden folgende Hotlines eingerichtet: 

  • 09092/9690-24 (Bürgertelefon)
  • 0151/14522899 oder per Mail: bauamt1@wemding.de (Lieferservice für Lebensmittel)

Zudem wird der Krisenstab von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer unterstützt, denen der verbindlichste Dank für ihr Engagement gebührt.

Mehrsprachige Hinweise zur Krise:

Verhaltenshinweise und Informationen zur Pandemie werden vom Landratsamt Donau-Ries auf den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch, Türkisch, Arabisch und Persisch unter folgendem Link zur Verfügung gestellt: http://www.donauries.bayern/bildung/bildung-und-integration/wichtige-informationen-zu-corona/

Zudem gibt es unter https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus zusätzliche Informationen auf Englisch, Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Rumänisch, Bulgarisch, Ungarisch, Farsi, Dari, Chinesisch, Spanisch, Arabisch, Vietnamesisch, Albanisch, Russisch und Tigrinja.

Loading...