Gemeinsame Sitzung Wemding-Polsingen

ortsschild-polsingen_behringer.jpg

Donnerstag, 05. Juli 2018

Zu einer gemeinsamen Sitzung des Gemeinderats Polsingen und Stadtrats Wemding am 27.06.2018 lud Bürgermeister Dr. Drexler ins historische Rathaus ein. Sowohl Polsingens Bürgermeister Heinz Meyer als auch der Wemdinger Rathauschef stellten anfangs die Gemeinsamkeiten wie die Bemühungen um den Bahnhof Otting-Weilheim und auch die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße heraus.

Weiter gingen die Stadt- und Gemeinderäte auf die örtliche und gelebte Nähe der beiden Orte ein. Im Anschluss an die Sanierung der Straße Wemding - Polsingen ist die Aufstufung der Gemeindestraße zur Kreisstraße sinnvoll. Und so müssten dann beide Partner - jeder auf seiner Seite - die Aufstufung zur Kreisstraße in seinen Landkreis beantragen.Um die von Bürgermeister Meyer bezeichnete "historisch gewachsenen Beziehung" der Gemeinden auf schwäbischer und mittelfränkischer Seite weiter gedeihen zu lassen, wurde in der Sitzung ein neues Projekt angestoßen: einen Radweg zwischen Polsingen und Wemding. Nach Abwägen der Vor- und Nachteile verschiedener Trassenführungen einigten sich die beiden Gremien auf die Variante entlang der beiden Staatsstraßen über den Kronhof. Die Vorteile dieser Strecke sind

  • ein besseres Sicherheitsgefühl, insbesondere bei Dunkelheit
  • erheblich weniger Höhenmeter als der bisherige Radweg entlang der Gemeindeverbindungsstraße,
  • bessere Fördermöglichkeiten für den Radwegausbau entlang Staatsstraßen
  • optimale Erweiterungsmöglichkeiten nach Oettingen und Laub.

Eine charmante Idee ist auch der Vorschlag der mittelfränkischen Gäste, in Polsingen ein "Wemding-Bänkle" und in Wemding ein "Polsingen-Bänkle" aufzustellen. Wenn sich jemand z. B. im Wemding am Polsinger Weg auf die Bank setzt, gibt er zu verstehen, dass er nach Polsingen will und vorbeifahrende Autofahrer können dann die Person mitnehmen. Die Räte vereinbarten, die "Bänkle" in Döckingen, Polsingen und Wemding aufzustellen. Die Standorte sind in Wemding: vor der Stadthalle und beim Johnnisweiher-Parkplatz (Zufahrt) Wolferstädter Straße. Die Bänke mit Regenschutz werden aktuell gefertigt und im Laufe des Sommers aufgestellt.

Für Rückfragen und Anmerkungen steht Bgm. Dr. Martin Drexler telefonisch (Tel.09092 9690-30) per Email (buergermeister@wemding.de) oder per Facebook (https://www.facebook.com/martin.drexler.127) gerne zur Verfügung.

Loading...