DKMS - Typisierung 18.02.2018

Blutspende des BRK-Wemding

Mittwoch, 31. Januar 2018

Der acht Monate alte Julian aus Huisheim hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 18.02.2018, in der Sualafeldhalle in Huisheim als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

Mit der niederschmetternden Diagnose „Blutkrebs“ wurden Julian und seine Familie vor wenigen Wochen konfrontiert. Seit-dem sind Untersuchungen und Krankenhausaufenthalte an der Tagesordnung. Das Leben der jungen Familie wurde auf den Kopf gestellt. Julian ist ein fröhliches und aufgewecktes Kind. Trotz seiner schweren Krankheit hat er sein Lachen nicht verloren. Er verzaubert seine Eltern und Geschwister jeden Tag aufs Neue. Julian möchte groß werden und noch viel mit seiner Familie entdecken und erleben. Doch dazu muss er erst wieder gesund werden.Julian kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Deshalb ist es wich-tig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden, weiß Katrin Bosch. Sie ist Julians Mutter und Mitglied der Initiativgruppe, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Huisheim organisiert.

Unter dem Motto „Gemeinsam für Julian und andere!“ appellieren die Initiatoren an die Menschen in der Region, sich regist-rieren zu lassen am Sonntag, den 18. Februar 2018 von 11:00 bis 15:00 Uhr in der Sualafeldhalle , Jurastraße 9, 86685 Huisheim

Loading...