1. Wemdinger Stadtlauf wird zum Gemeinschaftserlebnis

stadtlauf-2018-4.jpg

Dienstag, 26. Juni 2018

Riesenerfolg für die Premiere der LG Märchenwald – 635 Teilnehmer laufen in und um Wemding

Am vergangenen Sonntag lag bereits ab den frühen Morgenstunden Spannung in der Luft. Unzählige ehrenamtliche Helfer stellten Absperrgitter auf, trassierten Strecken, spannten Banner. Die Premiere des 1. Wemdinger Stadtlaufes der LG Märchenwald im Rahmen des Marktplatzfestes stand vor der Tür. Es hatte sich bereits in den vorherigen Tagen angedeutet, dass die Läuferanzahl über der erwarteten Menge lag. Die Laufgruppe wurde wahrlich überrannt. Wenige Tage vorher wurden sogar noch Medaillen nachbestellt.

Der Lauf wurde zu einem Gemeinschaftserlebnis. Von klein bis groß, von jung bis alt – man hatte den schieren Eindruck ganz Wemding und seine Nachbarorte seien auf den Füßen. Teams von großen Arbeitgebern und Unternehmen, der Mittelschule, den örtlichen und umliegenden Vereinen, Einzelhändlern, Walkinggruppen, Banken, Gymnastikdamen, Stadtverwaltung, privaten Freundesgruppen oder Fitnessstudios waren mit am Start. Die umliegende Region war etwa durch den TSV Harburg, LG Warching, TSV Nördlingen oder SV Mauren in Wemding vertreten. Unter den Läufern waren auch MdL Wolfgang Fackler und die Bürgermeister Dr. Martin Drexler (Wemding), Werner Siebert (Fünfstetten), Philipp Schlapak (Wolferstadt), Günther Pfefferer (Monheim) und Christoph Schmid (Alerheim). Die läuferstärkste Gruppe war mit 46 Personen die Wasserwacht Wemding – sie erhielt dafür einen Wanderpokal.

Die Ehrenamtlichen rund um Organisator Norbert Krompaß hatten alle Hände voll zu tun den Ansturm zu bewältigen. Bei rund 500 Voranmeldungen war auch das Nachmeldebüro in der Geopark-Infostelle dauerhaft belegt. An Infoständen von AOK, WOHA und dem Bayerischen Jugendsport (BJS) war mit Luftballons, Gewinn- und Geschicklichkeitsspielen immer Programm. Bei perfektem Laufwetter hatten die Läuferinnen und Läufer gute Rahmenbedingungen. Ab Mittags waren Kinderlauf (400 m), Schülerläufe (800 und 1200 m), Kurzstrecke (2,4 km) mit eifrigen Kindern und Jugendlichen samt begeisterten Eltern und Großeltern gut besucht. Ab 15.30 Uhr führte der anspruchsvolle Hauptlauf mit 6 km von der Altstadt zur Wallfahrtsbasilika entlang des Stadtgrabens bis zum Ziel am Marktplatz. Den Zuschauern bot sich zum Start ein beeindruckendes Bild. Selten war der Marktplatz so voll belegt. Auf der Strecke feuerten anliegende Bewohner lautstark an – in der Wallfahrtstraße wurde spontan eine Trommel ausgepackt und die Läufer mit lauten Trommelschlägen angetrieben. Die Stimmung unter Läufern und Zuschauern war mitreisend.

Für die Premiere ihres Laufes hatte die LG Märchenwald um Norbert Krompaß nur ein Fazit: „Die Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt. Jede Besprechung und jeder Handgriff war es beim Anblick dieser super Stimmung wert. Wir sind mehr als zufrieden!“. Bürgermeister Dr. Drexler dankte der Laufgruppe für das Engagement – es war ein Beweis, dass mit dem Ehrenamt besonderes geschaffen werden kann. Keinem war ein Handgriff zu viel. Alleine durch die Verwaltung wäre ein solches Event nicht stemmbar. Der Lauf bescherte dem parallel stattfindenden Marktplatzfest volles Haus. Nach der Siegerehrung und Dankesworten wurde der Erfolg bis in die Abendstunden gemeinsam gefeiert.

Die besten Läufer im Überblick:

Herren

  • 1. Kurtz Karlheiz                                              
  • 2. Lang Joachim
  • 3. Simon Michael   

Damen                

  • 1. Wild Theresa
  • 2. Kaufmann Katharina
  • 3. Lindner Nadja
stadtlauf-2018-6.jpgstadtlauf-2018-5.jpgstadtlauf-2018-4.jpgstadtlauf-2018-1.jpgstadtlauf-2018-2.jpgstadtlauf-2018-7.jpg
Loading...